Smashed Potatoes – die Kartoffeln mal anders stampfen

smashed potatoesAuf dieses Rezept bin ich bei leckermachtlaune gestoßen. Ein Blick auf ihren wunderbaren Foodblog lohnt sich übrigens in jedem Fall!
Ich hatte mir das Rezept sofort gespeichert, um es bei nächster Gelegenheit nachzumachen – voilà, jetzt war die Gelegenheit da und ich muss sagen, die Kartoffeln sind wirklich super! Wir haben für vier Personen ein Kilo Kartoffeln gehabt, das hat gerade gereicht. Wir haben sie aber auch einfach so als Hauptspeise gegessen und nicht als Beilage, denn dann wären sie sicher reichlich gewesen.
Sie sind auch bei den Kindern gut angekommen, die ganz richtig bemerkten, dass zum Schluss ein Duft wie Käsefondue durch die Wohnung zog… hmmmm….!
Wie das immer so ist, ich habe mich spontan entschlossen, weil wir so schön passende kleine Kartoffeln da hatten, aber nicht extra dafür eingekauft, so dass mir einige Zutaten fehlten. Das Schöne an diesem Rezept ist aber, dass man es ganz einfach variieren kann, je nachdem, was man gerade da hat. Nur Kartoffeln sollte man auf jeden Fall im Haus haben! 🙂

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln (möglichst klein, z.B. Drillinge)
  • Paprikapulver
  • Meersalz
  • Olivenöl (ich habe das von +34tastepurenature genommen, das ich hier beschrieben habe)
  • ca. 100 g kräftiger Käse (Bergkäse, Gruyère, Parmesan…)

Smashed Potatoes

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und dann in der Schale dämpfen oder kochen, bis sie gar sind. Ich habe sie mit dem Dämpfaufsatz des Monsieur Cuisine gemacht, es geht natürlich auch mit dem Thermomix oder dem Micro Gourmet von Tupper. Oder halt einfach im Topf.
  2. Ein Backblech vorbereiten und mit Backpapier auslegen. Währenddessen den Backofen mit der Umluftfunktion auf 250°C vorheizen.
  3. Die Kartoffeln ggf. abgießen und kurz ausdampfen lassen (damit sie eine trockene Oberfläche haben und nicht mehr ganz so heiß zum anfassen sind).
  4. Kartoffeln auf dem Backblech verteilen und mit einem Kartoffelstampfer andrücken, bis die Schale aufplatzt und sie leicht gequetscht sind.
  5. Reichlich mit Olivenöl einpinseln und dann mit Paprikapulver und grob geriebenem Meersalz bestreuen.
  6. Den Backofen auf Ober- und Unterhitze umschalten und die Kartoffeln für 25 Minuten backen.
  7. In der Zwischenzeit den Käse grob reiben.
  8. Zum Ende der Backzeit die Kartoffeln kurz mit dem Käse überbacken (hier kommt jetzt der Käsefondue-Geruch ins Spiel). Ich habe wegen der Kinder einige ohne Käse gelassen.

Smashed Potatoes

Smashed Potatoes mit Käse

Tipp

Die Kartoffeln kann man einfach so servieren – sie sind wunderbar knusprig und würzig, vor allem mit dem Käse. Man kann auch Kräuterquark dazu reichen oder verschiedene Saucen. Aioli passte übrigens auch hervorragend! 🙂

Es gibt viele Variationsmöglichkeiten- probiert die Kartoffeln z.B. auch mit Knoblauch und Thymian, mit Rosmarin oder anderen Kräutern, egal ob sie mitgebacken oder frisch darüber gestreut werden.

Smashed Potatoes mit Käse und Kresse smashed potatoes

 

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Kinder, Kochen, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.