Fingerfood: Polenta-Quadrate mit Paprikastreifen

Dieses Rezept habe ich jetzt schon mehrfach gemacht – sowohl in meinen Kochkursen, als auch bei uns zu Hause und für meine Eltern zum Geburtstag. Es ist pfiffig, mal etwas Anderes als Party-Pumpernickel mit Aufstrich (obwohl es da auch sehr leckere Varianten gibt) und besonders toll für ein mediterrranes Fingerfood-Buffet oder als Antipasti-Variation.
Polenta mag ich sowieso sehr – habt ihr schon mal ausprobiert, Polentascheiben zu grillen? Nein? Solltet ihr machen, sobald ihr das nächste Mal den Grill anschmeißt!

Zutaten

  • 500 ml Milch
  • 30 g Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bio-Zitrone (essbare Schale)
  • 40 g geriebener Parmesankäse
  • 160 g Polenta (Maisgrieß)
  • 2 Eigelbe (Gr. M)
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 6 Stiele Oregano
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • Zucker
  • Sonnenblumenöl zum Anbraten

 

Zubereitung

  1. Backofen-Grill vorheizen.
  2. Die Zitrone heiß abspülen. Zitronenschale abreiben. Es wird ca. 1 TL benötigt.
  3. Einen Topf mit kaltem Wasser ausspülen. Milch, Butter, Salz, Pfeffer, Muskat und abgeriebene Zitronenschale in dem Topf aufkochen und mit dem geriebenen Käse mischen.
  4. Polenta-Grieß mit einem Kochlöffel gründlich unter die kochende Milchmischung rühren.
  5. Die Eigelbe ebenfalls zügig unterrühren.
  6. Die Polenta-Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen, mit Frischhaltefolie abdecken und dann mit einer Teigrolle gleichmäßig auswalzen. Für etwa 2 Stunden kaltstellen.
  7. Die Paprikaschoten putzen, vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Grillrost legen. Auf der obersten Schiene 10-12 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Dann in einen Gefrierbeutel geben und ausdämpfen lassen. Wenn die Paprika etwas abgekühlt ist, die Haut abziehen und in Streifen schneiden.
  8. Die Blätter von 4 Stielen Oregano zupfen und grob hacken. Paprikastreifen und Oregano in einer Schüssel mit Olivenöl und Essig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  9. Die Polentaplatte mit einem nassen Messer in ca. 4×4 cm große Quadrate schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Polentastücke darin auf beiden Seiten goldbraun rösten.
  10. Die Polentaschnitten auf eine Platte legen, mit den Paprikastreifen belegen und mit dem restlichen Oregano garnieren. Jeweils ein Stückchen gehobelten Parmesan daraufsetzen und servieren.

Guten Appetit!

Für Pinterest (direkt verlinkt):

 

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Blog, Kochen, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.