Kartoffelpuffer Caprese

Kartoffelpuffer mit Tomate und BasilikumIch bin ja immer wieder auf der Suche nach Rezepten, die man im Alltag schnell zubereiten kann. Dabei bin ich in den letzten Tagen bei der lieben Suse vom Blog „Ich lebe jetzt“ auf das Rezept für fränkische „Baggers“ gestoßen, das mich sofort begeistert hat. Eine Weile hatte ich den Tab offen, bis ich alle Zuaten eingekauft hatte. Heute Mittag war es dann soweit. Anders als in ihrem Rezept habe ich allerdings die klassischen Caprese-Zutaten verwendet – Tomate, Mozzarella und Basilikum.

Zutaten

  • 500 g frischer Kartoffelkloßteig halb und halb
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 Eier
  • 100 g getrocknete Tomaten (ohne Öl)
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Baggers in der Pfanne

Zubereitung

  1. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen oder Würfel schneiden, dann in einer Tasse mit heißem Wasser einweichen.
  2. Basilikum waschen, trocken schütteln und ebenfalls in Streifen schneiden.
  3. Mozzarellakäse würfeln.
  4. Den Kloßteig in einer Schüssel mit den Eiern, der sauren Sahne und den Mozzarellawürfeln vermengen. Die Tomaten abgießen und mit den Basilikumblättern zugeben und unterrühren.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (Vorsicht, die getrockneten Tomaten sind schon recht salzig).
  6. Aus der Menge von jeweils einem gehäuften Esslöffel Teig Kartoffelpuffer in dem Olivenöl ausbacken, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind. In meine Pfanne passten immer drei Puffer gleichzeitig.

Kartoffelpuffer Baggers Reibekuchen

Tipp

Wir haben zu den „Baggers“ einfach Tomaten mit Basilikumcreme gegessen. Auch jeder andere frische Salat passt natürlich gut dazu.

Das Tolle an solchen Rezepten ist, dass man sie immer wieder neu variieren kann. Diese Kartoffelküchlein kann man zum Beispiel auch mit Gemüse machen, mit oder ohne Schinken, mit Parmesankäse, auch mal in süß mit Apfel und Zucker und Zimt.

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Kinder, Kochen, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.