Lieblingsrezepte: Juni

P1050732Das Rezept des Monats kommt dieses Mal etwas später als sonst. Das liegt daran, dass im Juni einfach soooo viel los ist, ich schrieb es ja schon mal. Dafür ist es ein echtes Lieblingsrezept geworden, den Salat habe ich bei Chefkoch entdeckt, ein wenig abgewandelt und jetzt wirklich schon mehrfach gemacht, auch in großer Menge. Geht einfach super schnell und ist wirklich lecker! Ab morgen wird das Wetter wieder schöner… wenn ihr die Zutaten im Haus habt, dann ist er eine tolle Beilage zum Grillwürstchen. Ansonsten gleich Montag mit auf den Einkaufszettel schreiben… 🙂

Tortellini-Salat mit Pesto

Zutaten für ca. 8 Portionen

  • 2 Packungen bunte Tortellini (getrocknet, je 250 g)
  • je 1 rote, grüne und gelbe Paprika
  • 2 große Zucchini
  • 1 Packung Kirtschtomaten
  • 250 g gehobelter Parmesankäse
  • 1 kleines Glas rotes Pesto (135 g)
  • 4 EL Balsamico bianco
  • 4 EL Wasser
  • eine Handvoll Kräuter (Schnittlauch, Petersilie oder Basilikum)
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Paprika und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden, auf ein Backblech oder Grillrost legen, mit Öl einstreichen oder besprühen. Dann im Backofen mit der Grillfunktion auf höchster Temperatur grillen, bis sie bräunen.
  2. Die Tortellini nach Packungsanweisung garen, abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken.
  3. Kräuter hacken. Aus Pesto, Balsamico und Wasser eine Sauce anrühren, evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kräuter unterrühren.
  4. Tomaten waschen und halbieren.
  5. Tomaten, gegrilltes Gemüse, Parmesan und Tortellini in eine große Schüssel geben, Sauce darübergießen und unterheben.
  6. Schon fertig!
Tortellinisalat

Tortellinisalat mit Pesto

 

Dieser Beitrag wurde unter Kochen, Rezept des Monats, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Lieblingsrezepte: Juni

  1. Argentina sagt:

    Deine Abwandlung klinet noch besser als das Rezept bei Chefkoch. Meinst du, man kann es ein Tag davor (20 Std etwa) zubereiteN ohne dass es matschig oder trocken wird?

    • Cornelia sagt:

      Uns hat der Salat auch am nächsten und übernächsten Tag noch gut geschmeckt! Die Nudeln saugen das Dressing allerdings schon etwas auf. Ich würde vielleicht am Vortag Gemüse grillen, Nudeln kochen und Dressing anrühren und es kurz vor dem Servieren erst untereinander heben, wenn das möglich ist?

  2. […] gab es Bulgursalat, Kartoffelsalat und Tortellinisalat. In rauhen Mengen. Wir hatten halt mit 100 Leuten geplant. Dazu hatte ich noch eine BBQ-Sauce mit […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.