Rezept: Schokoladen-Espressocreme

Schokoladencreme mit Espresso

Jetzt habe ich schon eine ganze Weile darüber nachgedacht, was ich denn in die nächsten Pralinenhohlkörper einfüllen könnte, die noch in unserem Kühlschrank schlummern. Schokoladig sollte es sein, aber nicht zu süß. Ein bisschen Alkohol darf ruhig auch mal hinein. Portwein und Kirschen passen toll zusammen. Blöd nur, wenn es Sonntagmorgen ist, wenn man spontan etwas machen möchte… und kein Portwein im Haus. Für die fruchtige Note fand sich aber noch Creme de Cassis und das ist daraus entstanden:Schokoladen-Espresso-Creme

Zutaten

  • 40 g abgezogene Mandeln
  • 90 g Cashewkerne
  • 100 ml Sahne
  • 100 g Zartbitterschokolade (ich hatte 50 g Vollmilch-Espresso-Schokolade und 50 g 85%ige Schokolade)
  • 2 EL Zucker
  • 2-3 EL Puderzucker
  • 2 EL Creme de Cassis
  • 1 EL Kirschmarmelade
  • 1 TL Instant-Espressopulver

Zubereitung

  1. Mandeln und Cashewkerne mit einem Messer oder in einem Blitzhacker grob hacken und dann in einer fettfreien Pfanne anrösten, bis sie leicht anfangen zu bräunen und zu duften.
  2. Den Zucker darüber streuen und unter Rühren schmelzen lassen.
  3. Wenn es anfängt, geröstet zu riechen und schön gebräunt ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  4. Die Schokolade grob hacken.
  5. Sahne in einem Topf kurz aufkochen lassen und das Espressopulver darin auflösen, dann die Schokolade darin schmelzen. Kurz abkühlen lassen.
  6. Alles zusammen in einen Mixer geben, Kirschmarmelade, Creme de Cassis und Puderzucker zufügen, dann fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Sahne zugeben, je nach Geschmack noch etwas Puderzucker.

Tipp

Man kann die Creme als Brotaufstrich verwenden, pur genießen (mit einem Klecks Sahne oder Eis) oder eben Pralinen damit herstellen. Genau das werde ich morgen ausprobieren.

Schokocreme

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Kochen, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.