Rezept: Cheeseburger-Cupcakes

 

20140322_140747Ich freue mich, dass ich heute abend zum #bteac2014, also zum Burgertestessen nach Aachen fahre. Davon wird es sicher Fotos auf Twitter oder Facebook geben.

Ihr möchtet auch Burger? Dann backt euch doch welche! Hier kommt ein Rezept aus dem letzten Cupcakes- und Cake-Pops-Kurs:

Zutaten:

Für die Zitronentörtchen

  • 350 g Butter
  • 350 g Mehl
  • 350 g Zucker
  • 6 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 unbehandelte Zitrone

Für die Brownies

  • 300 g Schokolade, zartbitter
  • 170 g Butter, weich
  • 255 g brauner Zucker
  • 210 g Zucker
  • 2 ½ TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Kakaopulver, ungesüßt
  • ½ TL Salz
  • 5 große Eier
  • 225 g Mehl

Für das Frosting

  • 225 g Doppelrahm-Frischkäse, zimmerwarm
  • 200 g Puderzucker, gesiebt
  • 1 Prise Salz
  • 350 ml Schlagsahne, sehr steif geschlagen, evtl.mit Sahnesteif
  • Lebensmittelfarbe in rot, gelb und grün (am Besten eigenen sich Gelfarben oder Pasten)

Zur Dekoration

  • weiße Streuselkügelchen (Nonpareilles)
  • 1 Beutel Kokosflocken
  • Holzstäbchen (Zahnstocher o.ä.)

Zubereitung:

Zitronentörtchen

  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Die Zitronenschale abreiben.
  3. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren.
  4. Mehl mit Vanillezucker, Backpulver und Zitronenschale vermischen. Nach und nach zugeben und gut verrühren.
  5. Die Butter gut unterrühren.
  6. Den Teig in Muffinförmchen geben (etwa zu 2/3 füllen) und dann ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Brownies

  1. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas auskühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  3. Weiche Butter mit den Zuckern, Vanille, Kakaopulver und Salz cremig rühren.
  4. Die Eier eines nach dem anderen gut unterrühren dann die etwas abekühlte Schokolade unter die Masse rühren.
  5. Zum Schluss das Mehl unterrühren, jedoch nicht mehr zu lange rühren, sondern nur so lange, bis die Zutaten miteinander verbunden sind.
  6. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eine flache Auflaufform gießen, so dass er recht flach ausgebacken werden kann (etwa daumendick).
  7. Etwa 30-35 Minuten backen und auskühlen lassen.

Frosting

  1. In einer Schüssel Frischkäse mit Zucker und Salz cremig rühren.
  2. In einer zweiten Schüssel die Schlagsahne mit Sahnesteif sehr steif schlagen.
  3. Die Sahne unterheben.
  4. Die Masse in zwei Teile teilen und unter die eine Hälfte rote und unter die andere Hälfte gelbe Lebensmittelfarbe rühren. Dann beide Massen in jeweils einen Spritzbeutel füllen.
20140322_134519

Bausatz für Cheeseburger-Cupcakes

Dekoration

  1. Die Zitronentörtchen in der Mitte horizontal durchschneiden.
  2. Den unteren Teil abmessen und in dieser Größe jeweils runde Stücke aus dem Brownie-Teig ausschneiden oder ausstechen.
  3. Die Kokosflocken mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben.
  4. Auf die untere Hälfte des Zitronentörtchens rundherum am Rand entlang gelbes Frosting spritzen und dann bis zur Mitte hin ausfüllen.
  5. Darauf ein rund ausgeschnittenes Brownie-Stück legen.
  6. Darüber rotes Frosting spritzen (wieder den Rand umspritzen und dann ausfüllen).
  7. Kokosflocken darüber streuen.
  8. Den Deckel des Zitronentörtchens aufsetzen und einige weiße Nonpareilles darüber streuen und leicht andrücken.
  9. Einen Holzstab durch die Mitte des Cheeseburgers stecken.
Cheeseburger Cupcakes

Handyfoto aus dem Kurs

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Kochen, Rezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.