Süßkartoffeleintopf mit Wurst [Eintöpfe aus aller Welt – Amerika]

Das Rezept ist dem der Kartoffel-Lauch-Suppe eigentlich sehr ähnlich. Aber mit Süßkartoffeln und einer Prise Zimt wird es nochmal ein bisschen pfiffiger. Es stammt aus Amerika und landete bei mir daher in der Reihe „Eintöpfe aus aller Welt“. Auch im gleichnamigen Kochkurs ist es sehr gut angekommen! Es eignet sich sich wunderbar für die Alltagsküche, weil es wirklich flott fertig ist.
Super auch bei Erkältungen jetzt in der fiesen Jahreszeit!

Zutaten

  • 800 g Süßkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Porree
  • 2 EL Öl
  • 200 g Mettwurst (oder weiche Salami am Stück)
  • 750 ml Hühnerbrühe
  • 1 Prise gemahlener Zimt
  • Salz, schwarzer Peffer

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffeln schälen, abspülen und grob würfeln.
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, den Porree putzen und in feine Ringe schneiden.
  3. Die Wurst in feine Streifen schneiden.
  4. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Süßkartoffeln mit den Zwiebeln und dem Porree darin etwa 3 Minuten andünsten.
  5. Die Mettwurst zugeben und die Brühe angießen.
  6. Alles zusammen bei kleiner Hitze etwa 15-20 Minuten kochen, bis die Süßkartoffeln weich sind.
  7. Mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Kochen, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.