Eintöpfe aus aller Welt: Irish Stew

Dieses Rezept stammt aus der Reihe „Eintöpfe aus aller Welt“, die ich hiermit starte. Solange das Wetter noch grau und trüb ist, ist ein wärmender, kräftiger Eintopf doch immer genau das Richtige!
Das war auch unser Thema gestern Abend im Kochkurs – die nächsten Rezepte werde ich nach und nach noch verbloggen. Ich finde es leider immer fuchtbar schwierig, Eintopf zu fotografieren, daher werde ich sie wohl alle nochmal für ein schönes Foto (und unseren Appetit) zu Hause nachkochen. 😉

Irish Stew (Lammeintopf mit Gemüse)

Zutaten

  • 1,5 kg Lammnacken oder -schulter (wir hatten Lammkoteletts, das hat auch super funktioniert)
  • 1 weiße Rübe oder eine halbe Steckrübe
  • 4 Zwiebeln
  • 3 Stangen Lauch
  • 1 Bouquet Garni (Thymian, Petersilie, Lorbeerblatt, Bohnenkraut)
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 100 g Weißkohl
  • 6 Kartoffeln
  • Worcestershire-Sauce
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung

  1. Das Fleisch von Fett und Knochen befreien und in Würfel schneiden. Die Knochen nicht wegwerfen, sondern zur Seite stellen.
  2. In einem Topf die Fleischwürfel mit kaltem Salzwasser bedecken und dann zum Kochen bringen, dann abgießen.
  3. Rübe, Zwiebeln, Möhren und Lauch putzen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  4. Das Gemüse zusammen mit den Fleischwürfeln, den Knochen und dem Bouquet garni in einen anderen Topf geben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  5. Die Zutaten mit Wasser bedecken und 60 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch mehrmals den Schaum abschöpfen.
  6. Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, in den Topf geben und weitere 30 Minuten mitkochen lassen.
  7. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken.
  8. Den Weißkohl putzen und hobeln. In den letzten 5 Minuten der Garzeit in den Topf geben.
  9. Knochen und Bouquet garni herausnehmen, das Stew mit Worcestershire-Sauce abschmecken und vor dem Servieren mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Weil es so super passt, reiche ich den Beitrag (auf den letzten Drücker) ein bei der Blogparade von Kochblog-Action – sie heißt „Homemade Action“. Da geht es nämlich im Januar um Eintöpfe, Saucen und Fonds. Schaut mal nach, was ihr dort noch für leckere Rezepte findet!

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Kochen, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Eintöpfe aus aller Welt: Irish Stew

  1. Annkathrin sagt:

    Hallo Conny,

    das klingt ja super lecker. Vielen Dank für deinen tollen Beitrag!
    Ich bin sehr gespannt auf deine Reihe, ich mag Eintöpfe so gerne und da ist dann sicher noch das ein oder andere Rezept für mich dabei.

    Liebe Grüße
    Annkathrin

  2. […] von genusslieben hat ein Irish Stew (Lammeintopf mit Gemüse) gemacht, das wirklich perfekt für kalte Tage […]

  3. […] Irish Stew: Cor­ne­lia von „Genuss­lie­ben“ reist ein­mal um die Welt — mit Ein­töp­fen. Dies­mal ist der Irish Stew an der Reihe, „solange das Wet­ter noch grau und trüb ist“. Hin­ein kom­men Lamm­na­cken oder Lamm­schul­ter, natür­lich Kar­tof­feln und – zum Abschme­cken – Worcestershire-Sauce. Genuss­lie­ben […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.