Kartoffelecken oder Schüttelkartoffeln

KartoffeleckenAls Beilage zu fast jedem Gericht passen Kartoffelecken. Wir mögen sie noch lieber als einfache Pommes! Vorteil: Man muss nicht schälen! 😉 Die Kinder lieben sie natürlich zu Fischstäbchen oder Chicken Nuggets, wir hatten sie letztens zu Rinderfilet mit Zwiebel-Kirsch-Sauce und sie schmecken natürlich auch einfach so, mit Sour Creme oder Kräuterquark.

Das Rezept ist so einfach, dass ich mich ja kaum traue, es hier aufzuschreiben. Ich tu es natürlich trotzdem. Hier ist es:

Zutaten

  • 1,5 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 2 EL Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • Salz
  • Paprikapulver (je nach gewünschter Schärfe edelsüß / rosenscharf)
  • Nach Geschmack: Frische Kräuter, fein gehackt, z.B. Rosmarin oder Thymian

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen auf 180°C (Umluft).
  2. Die Kartoffeln gut waschen, abtrocknen und dann in etwa gleich große Spalten schneiden.
  3. In einer großen Schüssel (die einen passenden Deckel hat) das Öl mit Salz, Paprikapulver und ggf. den Kräutern verrühren.
  4. Die Kartoffelspalten hineingeben, Deckel gut schließen und dann schütteln!
  5. Backblech mit Backpapier auslegen, Kartoffelecken darauf verteilen und dann für 20-25 Minuten in den Ofen schieben.

Kartoffelecken

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Kochen, Rezepte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Kartoffelecken oder Schüttelkartoffeln

  1. sandra sagt:

    Hier auf dieser Webseite bekommt man einige gute Tipps zum Kochen, die man auch sofort umsetzen kann zudem schmeckt es wirklich Lecker. Danke dafür.

  2. […] passen Kartoffelecken, Fächerkartoffeln oder natürlich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.