Eis-Gugl mit Nutella-Frosting

P1070653Da habe ich wieder mal ein tolles Rezept bei BackGaudi gefunden, das ich gerne ausprobieren wollte. Beim Lesen erschien es mir jedoch eher wie ein Kuchen, als wie ein Brot. Daher habe ich einfach direkt kleine Gugelhupfe daraus gemacht und dazu gab es noch ein Nutella-Frosting! Ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie die Gugl (in kleinen, schokoladenverschmierten Mündern) verschwunden sind! Sie sind außen knusprig und innen weich. Schmeckt auch mit anderen Eissorten und Zuckerguss!

 

ZutatenP1070234

  • 500 g Speiseeis (hier: Schoko-Nuss)
  • 190 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • je nach Belieben 1-2 EL Zucker. Ich habe ihn weggelassen. Das Frosting ist süß genug.
  • mindestens 5 EL Nutella
  • mindestens 5 EL Milch
  • mindestens 200 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Dekoration: Smarties, bunte Streusel oder Haselnusskrokant

Zubereitung

  1. Die Eiscreme komplett auftauen lassen.
  2. Backofen vorheizen auf 175°C.
  3. Alle Zutaten miteinander verrühren.
  4. Kleine Gugelhopf-Förmchen einfetten. Das Rezept ergab 12 Stück plus noch ein paar Muffinförmchen.
  5. Etwa 30-30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen) und dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  6. Für das Frosting jeweils 5 EL Nutella und Milch und den Vanilleextrakt miteinander glatt rühren und dann den Puderzucker unterrühren, bis eine dickflüssige Konsistenz entstanden ist. Wem es nicht ausreicht, kann gerne mehr anrühren, immer Nutella und Milch zu gleichen Teilen und dann mit Puderzucker festrühren.
  7. Die Gugl in die Masse tunken und dann noch verzieren. Für etwa eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

P1070652

 

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Blog, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.