Scones mit Datteln und Schokolade

Da stehe ich am Neujahrstag im ollsten Schlabberlook in der Küche. Mann und Kinder sind draußen, den schönen Sonnenschein und den letzten Schnee genießen, ich entschließe mich schnell, leckere Scones zu backen, weil sie ja sicher hungrig sind, wenn sie wiederkommen. Spüle gerade ein paar Teile und schaue aus dem Fenster, da kommt gegenüber eine Freundin mit ihren Eltern und Kindern vorbeispaziert, schaut gerade in dem Moment zu mir hoch und winkt, und wendet sich dann zu mir, um über die Straße zu kommen und zu klingeln. Waaaaahhhh…. wie peinlich, so die Tür zu öffnen. Ich hoffe, ich habe nicht allzu hexenhaft ausgesehen und mich über die persönlichen Neujahrswünsche dennoch sehr gefreut! 🙂

SconesScones sind echt toll. Und wenn man einmal ein gutes Grundrezept hat, kann man sie mit verschiedenen Zutaten in immer neuen Variationen backen. Super schnell geht es auch noch. Eine super Sache für spontane Sonntagnachmittagsbackgelüste. Warum mache ich das eigentlich nicht öfter?*

 

*weil es auch immer noch sooo viel anderes auszuprobieren gibt! 

 

Zutaten

  • etwa 500 g Mehl
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 2-3 EL Zucker
  • 50 g Butter, nicht zu weich
  • 250 ml Milch
  • 100 g zartbittere Schokolade (72% Kakao)
  • 100 g Datteln ohne Kerne
  • Zimtzucker

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen, ein mit  Backpapier ausgelegtes Backblech bereit stellen.
  2. Mehl, Backpulver und Zucker in einer Schüssel miteinander vermengen.
  3. Die Butter in Flöckchen schneiden, zugeben und mit den Fingerspitzen unterkneten, bis eine krümelige Mischung entsteht.
  4. Schokolade und Datteln in Stückchen schneiden und mit den Fingern untermischen, bis alles mit Mehl bestäubt ist.
  5. Die Milch angießen und mit Knethaken eines Rührgerätes vorsichtig unterheben, aber nur so lange, bis sich alles miteinander verbunden hat.
  6. Der Teig sollte eine dicke, noch leicht klebrige Konsistenz haben. Eventuell noch etwas Mehl oder Milch zugeben.
  7. Den Teig auf das Backblech fallen lassen und mit den Händen zu einem runden Fladen platt drücken. Dann in 12 Stücke vorschneiden.
  8. Mit Milch bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen.
  9. In den Ofen schieben und etwa 25-30 Minuten backen, bis die Oberfläche schön bräunt. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ausdampfen lassen.

Scones

Tipp

Mir schmecken die Scones am Besten, wenn sie noch etwas warm sind. Klassischerweise reicht man dazu clotted cream, die hier aber kaum zu bekommen ist. Man kann sie entweder selbst herstellen oder als Ersatz z.B. Creme Double verwenden.

Wir haben sie mit saurer Sahne (nicht ganz so kalorienreich nach der ganzen Fresserei Völlerei an Weihnachten und Silvester) und Hagebuttenmarmelade gegessen. Die süße Marmelade zu der leicht bitteren Schokolade – ein Gedicht!

Scones

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Kinder, Rezepte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Scones mit Datteln und Schokolade

  1. Kimi sagt:

    Ich hab noch nie Scones gebacken, seh aber immer ganz tolle Variationen – deine klingt und sieht auch richtig lecker aus!
    Aber ich hab auch immer das Problem, dass ich immer noch so viele anderes ausprobieren/nachmachen will, aber nicht genug Esser hab 😉
    Liebe Grüße,
    Kimi

    • Cornelia sagt:

      Oh, frag mal die Kollegen meines Mannes, die freuen sich immer, wenn ich was neues ausprobiere! 😉 Selber essen können wir das auch nicht immer alles, aber meistens findet sich doch ein Anlass, irgendwo etwas mitzubringen. 🙂

  2. Miho sagt:

    Oh, ich liebe Scones – danke für das tolle Rezept!
    Alles Liebe
    miho

  3. Evy sagt:

    Das sieht so lecker aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.