Gebrannte Mandeln

gebrannte MandelnZum Abschluss all des weihnachtlichen Gebäcks gibt es hier noch ein Rezept für gebrannte Mandeln. Die kann man so einfach und schnell selbst machen!

Habe ich gestern auch, nachdem keiner mehr Lust auf Kuchen hatte und unsere Auswahl an Plätzchen schon ziemlich dezimiert ist (um nicht zu sagen, wir haben sie alle aufgefuttert..) Meine Eltern kamen nämlich zum nachweihnachtlichen Besuch vorbei, um auch mal unseren Tannenbaum und unseren Schneemann zu bestaunen.

Ich habe allerdings noch ein paar Plätzchen-Rezepte auf dem Stapel liegen, die ich noch nicht verbloggt habe. Wollt ihr sie noch? Oder soll ich sie gut hüten bis zum nächsten Jahr?

Zutaten

  • 200 g Mandeln
  • 200 g Zucker
  • 125 ml Wasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker

20141228_161820

Zubereitung

  1. Wasser, Mandeln und Zucker in einen Topf geben und miteinander verrühren. So lange kochen, bis kein Wasser mehr im Topf ist. Nicht karamellisieren lassen!
  2. Den Vanillezucker zugeben und verrühren, bis er zergeht.
  3. Noch ein paar Minuten weiter rühren, bis der Zucker richtig an den Mandeln klebt.
  4. Die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech schütten, verteilen und auskühlen lassen.

Tipp

Wer möchte, dass die Mandeln schön rot aussehen, kann etwas rote Lebensmittelfarbe zugeben. Eine weihnachtliche Note bekommen die Mandeln, wenn man etwas Zimt und/oder Spekulatiusgewürz zugibt (etwa 1 TL).

Sehr lecker auch mit einem Schuss Bailey’s oder Amaretto! Ich habe Bailey’s genommen und direkt die doppelte Menge gemacht, dabei habe ich sowohl Mandeln, als auch eine Nussmischung verwendet. Denn auch Haselnüsse und Cashews schmecken so super gut! Beim Zucker habe ich zur Hälfte braunen Zucker genommen. Sie sind knusprig und lecker geworden!

P1070135P1070124

Dieser Beitrag wurde unter Kochen, Rezepte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.