Kartoffelecken im Spätsommer

KartoffelspaltenGestern war wohl einer der letzten schönen Spätsommertage. Wir wollten also raus und daher musste es mit dem Mittagessen flott gehen. Da ich aber auch nach der Kur noch gar nicht wieder richtig eingekauft habe, mussten wir schauen, was die Vorräte überhaupt noch so hergeben. Herausgekommen sind leckere Kartoffelecken und gebackene rote Bete. Hmmm….!

Den sonnigen Tag haben wir dann übrigens am Rhein genossen. Ein Eis gab es natürlich auch!

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 kg (Bio-)Kartoffeln
  • 3-4 rote Bete
  • 1 Becher Joghurt (150 g)
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2-3 El Olivenöl
  • Paprikapulver, edelsüß und rosenscharf
  • Kräuter der Provence
  • Salz, Pfeffer

Info:

Ich hatte im Kühlschrank noch diese vorgekochten rote Bete. Daher kamen sie erst ganz zum Schluss mit in den Ofen. Noch besser schmeckt es, wenn man frische rote Bete nimmt. Diese dann schälen und einfach zusammen mit den Kartoffeln in den Ofen geben, aber einzeln würzen, sonst werden die Kartoffeln rosa. 😉

Kartoffelspalten

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen, abtrockenen und in Spalten schneiden.
  2. Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.
  3. Aus 2 EL Öl, Salz, Kräutern und Paprikapulver eine Marinade anrühren und in eine verschließbare Schüssel geben.
  4. Kartoffelspalten zufügen, Deckel drauf und schütteln. So verteilt sich das Gewürz gleichmäßig auf allen Kartoffelecken.
  5. Die Kartoffelspalten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten und in den Ofen schieben, 20 Minuten backen.
  6. Aus dem übrigen 1 EL Öl, Salz, Kräutern und Paprikapulver erneut eine Marinade anrühren, rote Bete in Spalten schneiden und genauso in der Schüssel schütteln.
  7. Nach 20 Minuten die rote Bete mit in den Ofen legen, alles zusammen weitere 10 Minuten backen.
  8. Aus Joghurt, Limettensaft, Ahornsirup, Kräutern (gerne auch frische aus dem Garten), Salz und Pfeffer eine Sauce rühren und diese zu den frisch gebackenen Spalten aus dem Ofen reichen. (die Kinder durften auch Ketchup haben… *hihi*)

Die Backzeit konnten wir gut mit der „Sendung mit der Maus“ überbrücken, dann gab es Essen und so konnten wir dann schnell los, die Sonne genießen im Neuland-Park in Leverkusen. Die Kinder haben sich beim Klettern und spielen ausgetobt, es war ordentlich Wind zum Drachen steigen lassen und ein Eis auf der Terrasse mit Rheinblick (Schiffe gucken!) gab es auch noch!

pic20141020090240

Dieser Beitrag wurde unter Kinder, Kochen, leicht und lecker, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.