Rezept: Schokotörtchen „Chérie Chérie“

Amarena KirschGestern habe ich den Kurs „Liebesküche – Erotic Food“ gegeben. Dort haben wir unter anderem diese Schokotörtchen gebacken, noch lauwarm genossen, ein Schokotraum! Weil sie sooo lecker waren und auch ganz einfach sind, habe ich sie für unseren Besuch heute direkt nochmal gebacken, aber dieses Mal noch ein Topping dazu gemacht. Hmmmmm!

Außerdem wollte ich endlich mal mein neues Küchengerät ausprobieren. Ich habe mir nämlich einen Isi Thermo Whip zugelegt. Irgendwann ist ja der Plan, damit feinen Espuma hinzukriegen, jetzt wollte ich ihn erstmal mit Cupcake-Frosting ausprobieren.

Fazit: Ich muss noch üben… er war wohl erstens nicht voll genug, hat zweitens nicht lange genug im Kühlschrank gelegen und drittens war die Konsistenz vielleicht nicht perfekt? Die ersten waren ganz okay und dann kam immer zu viel Luft dazwischenher. Auf die nicht so gelungen Törtchen mussten also mehr Streusel 😉 Improvisation ist alles. Also beim nächsten Mal etwas mehr Geduld… (es wird sich sicher niemand beklagen, wenn ich weiter üben muss).

Hier also nun das Rezept:

Zutaten (für 24 Stück)

für die Törtchen

  • 200 g Zartbitterschokolade(70% Kakao)
  • 120 g Butter
  • 4 Eier
  • 120 g Puderzucker
  • 50 g Mehl
  • ein Glas Amarena-Kirschen

für das Frosting

  • 75 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 50 g Doppelrahmfrischkäse
  • 50 ml Sirup von den Amarena-Kirschen

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen auf 150°C.
  2. Die Amarenakirschen in einem Sieb abtropfen lassen, Sirup auffangen und aufheben.
  3. Zuerst das Frosting zubereiten: Butter schmelzen, dann mit dem Rührgerät (auf höchster Stufe) mit dem Puderzucker aufschlagen. Zum Schluss noch den Frischkäse und den Sirup unterrühren. Je nach gewünschter Konsistenz evtl. noch etwas mehr Puderzucker zufügen. In den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Törtchen im Wasserbad die Schokolade mit der Butter schmelzen.
  5. Die Eier mit dem Puderzucker aufschlagen, bis die Mischung weiß ist. Dann vorsichtig die noch flüssige Schokoladenmasse unterrühren.
  6. Nun sofort das Mehl unterrühren.
  7. Zwei Muffinbleche mit Papierförmchen auslegen. Die Kirschen darin verteilen (reicht vermutlich für jeweils eine Kirsche pro Törtchen).
  8. Jeweils mit dem Teig bedecken (etwa ein Esslöffel pro Förmchen) und dann im Ofen maximal 10 Minuten backen, so dass sie innen noch etwas weich bleiben.
  9. Die Törtchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
  10. Das Frosting mit einem Spritzbeutel auf die Törtchen spritzen oder darüber streichen. Je nach Belieben mit einer Kirsche oder Streuseln verzieren.

Amarena Cupcake

 

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Kochen, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.