Blätterteigstangen mit Cheddarkäse

BlätterteigstangenDiese Blätterteigstangen habe ich zum Abschlussfest meiner Tochter im Kindergarten gemacht. Sie passen aber genauso gut auch zum Knabbern auf einer Party oder – ganz aktuell – zum Fußballgucken. 😉 Sie waren sehr lecker und super schnell fertig! Ich war selbst ganz überrascht, wie gut das geklappt hat, weil ich bei anderer Gelegenheit auch schon ganz schön über Blätterteig, den man irgendwie wickeln soll, geflucht habe. Dieses Mal habe ich ihn erst direkt vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank genommen und so hat er sich wunderbar verarbeiten lassen. 

Zutaten für ca. 18 Stück

  • 2 Pakete Blätterteig aus dem Kühlregal (rechteckig)
  • 1 Becher Schmand
  • etwa 200 g Cheddarkäse (ggf. schon gerieben)
  • 150 g magere Schinkenwürfel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen auf 180°C.
  2. Den Cheddarkäse grob reiben oder in feine Würfel schneiden.
  3. Jeweils einen Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, mit dem Papier auf ein Backblech legen und in der Mitte durchschneiden.
  4. Eine Hälfte des Blätterteiges mit 1/2 Becher Schmand bestreichen. Salz (vorsichtig dosieren, der Schinken ist auch salzig) und frisch gemahlenen Pfeffer darübergeben, dann die Hälfte der Schinken-und Käsewürfel darauf verteilen. Blätterteig und Schmand
  5. Die freie Hälfte nun vorsichtig passgenau auf die Hälfte mit der Schinken-Käse-Mischung legen. Dann mit einem scharfen Messer in Streifen schneiden (je nach gewünschter Länge längs oder quer).
  6. Die einzelnen Streifen 3-4-mal ineinander verdrehen. Blätterteig verdreht
  7. Die Backbleche in den Ofen schieben und etwa 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Blätterteigstangen

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Kochen, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Blätterteigstangen mit Cheddarkäse

  1. Tischfolien sagt:

    Danke für die tollen Rezepte, habe schon einen Rezept ausprobiert und es hat super geschmeckt. Werde weiterhin noch ein paar Rezepte ausprobieren. Sieht alles so lecker aus. Vielen Dank.

    Gruß Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.