Herzhafte Muffins mit Frischkäse-Topping

P1070730Irgendwie knubbelt es sich im Sommer immer alles, oder? Hier ein Abschlussfest, da ein Sommerfest, und dann stehen bei uns auch noch einige Geburtstage an. Manchmal fallen halt auch mehrere Punkte auf einen Tag. So wie letztes Wochenende: Da feierte unser Kindergarten Jubiläum am gleichen Tag, an dem mein Mann Geburtstag hatte. Deswegen habe ich eine große Menge an zwei Sorten herzhafter Muffins hergestellt. Eine Hälfte für das Fingerfood-Buffet im Kindergarten, die andere Hälfte für den Grillabend bei uns zu Hause. Die dritte Hälfte 😉 war zu viel und ich habe sie eingefroren. Diese herzhaften Muffins sind ja ohne Frischkäse-Topping auch ein tolles Mitbringsel für einen Tagesausflug mit Picknick. 

Ich halbiere daher hier mal die Menge für das Rezept, dann habt ihr immer noch viele Muffins für ein schönes Buffet!

Zutaten für Muffins mit Ziegenkäse und Schnittlauch

  • 1 Ei
  • 100 ml Olivenöl
  • 250 ml Buttermilch
  • 1/2 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Paprikapulver (für Erwachsene gerne rosenscharf, für Kinder edelsüß)
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Tütchen Backpulver
  • 50 g Ziegenweichkäse
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 50 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 1 rote Chilischote

P1070732

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen auf 160°C (Umluft)
  2. Ei mit Öl und Buttermilch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
  3. Den Ziegenkäse in würfel, einen EL Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  4. Mehl mit Backpulver vermengen, dann unter die Eiermischung rühren, nur so lange, bis sich alles miteinander vermischt hat. Ziegenkäse und Schnittlauchröllchen unterheben.
  5. Zwei Muffinformen (eine normale, eine Mini-Muffinform) mit Papierförmchen auslegen, den Teig verteilen (etwa zu 2/3 gefüllt).
  6. Im Backofen etwa 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  7. Für das Topping die beiden Frischkäsesorten zusammen mit dem restlichen Schnittlauch pürieren, in einen Spritzbeutel geben und auf die abgekühlten Muffins spritzen. Eine Chilischote in Ringe schneiden und für die Dekoration verwenden.
Für Kinder natürlich ohne Chilischote

Für Kinder natürlich ohne Chilischote

Zutaten für Muffins mit Feta und getrockneten Tomaten

  • 1 Ei
  • 100 ml Olivenöl
  • 250 ml Buttermilch
  • 1/2 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Tütchen Backpulver
  • 150 g Fetakäse
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 150 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • Chiliflocken
  • Kräuter für die Dekoration (z.B. Petersilie oder Basilikum)

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen auf 160°C (Umluft).
  2. Die getrockneten Tomaten erst in Streifen, dann in Würfel schneiden, mit kochendem Wasser übergießen und einweichen lassen.
  3. 50 g Fetakäse in Würfel schneiden.
  4. Die Tomaten abgießen, abtropfen lassen.
  5. Ei, Öl und Buttermilch miteinander verquirlen, salzen und pfeffern.
  6. Mehl mit Backpulver vermengen, zu der Eiermischung geben, nur so lange miteinander verrühren, bis sich alles verbunden hat. Die Feta-Würfel und Tomaten zugeben.
  7. Zwei Muffinformen (eine normale, eine Minimuffinform) mit Papierförmchen auslegen, diese füllen, jeweils etwa zu 2/3.
  8. In den Ofen schieben, ca. 25 Minuten backen, abkühlen lassen.
  9. Fetakäse mit Frischkäse pürieren, evtl. etwas salzen. Dann mit einem Spritzbeutel auf die abgekühlten Muffins spritzen.
  10. Mit Kräutern dekorieren oder mit Pfeffer und Chiliflocken bestreuen.

P1070722

Wenn man beide Sorten machen möchte, kann man den Grundteig natürlich direkt in doppelter Menge anrühren und dann teilen. Dann nur noch die jeweiligen Zutaten zufügen. Schmeckt auch mit anderen Käsesorten und Gemüse!

 

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Herzhafte Muffins mit Frischkäse-Topping

  1. Stephanie sagt:

    Herrlich! Die wollte ich schon immer mal ausprobieren. Hab es aber doch immer wieder vergessen. Mit getrockneten Tomaten stelle ich mir die Muffins richtig lecker vor. Rezept direkt abgespeichert und wird bei der nächsten Gelegenheit nachgebacken. 🙂 Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.