Alltagsplaudereien 2/5

pic20140510205708Arkikuvahaaste 2/5

Heute ist Samstag. Ein sehr regnerischer Samstag. Und ich mit den Kinder allein, weil der Mann den ganzen Tag unterwegs ist. Da muss man die Kinder natürlich irgendwie bei Laune halten – und die Mama auch. 😉

 

 

FrühstückFür starke Nerven brauchte es zum Frühstück also erstmal Kaffee – und was mit Schokolade.

20140510_104754Ich war zum Glück schon angezogen 😀 als der Postbote klingelte und uns diesen Tip Toi Stift brachte, sehr zur Freude des Sohnes. Seiner ist nämlich kaputt gegangen. Nachdem mein Mann bei der Firma Ravensburger nach Ersatzteilen gefragt hatte, haben sie uns aus Kulanz einen neuen zugeschickt. Herzlichen Dank, das ist toller Kundenservice!!

20140510_123359Anschließend mussten wir drei noch den Einkauf für das restliche Wochenende erledigen. Ein bisschen durften die Kinder mitbestimmen, deswegen enthält die Tüte nicht nur gesunde Sachen. 😉

pic20140510205508Später ging es zu Freunden, wo dann insgesamt vier Kinder ein ganz schönes Chaos und einen Riesenlärm veranstaltet, sich aber ordentlich ausgetobt haben. Am Abend gab es noch selbstgemachte Pizza für alle. (Okay, das Foto ist ein bisschen geschummelt, aber ich konnte mich nicht für eines entscheiden).

HundertwasserHier kommen wir immer vorbei, wenn wir in Wülfrath sind. Dort steht nämlich ein Hundertwasser-Haus. Hier befindet sich ein Kindergarten. Für die Wülfrather bestimmt ein alter Hut, aber die Kinder und mich beeindruckt die goldene Kuppel jedes Mal aufs neue. Was natürlich bei Regen nicht halb so gut wirkt, wie bei Sonne, oder abends im Dunklen mit Beleuchtung.

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Kinder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Alltagsplaudereien 2/5

  1. Ich bin ja schon ein wenig enttäuscht, daß es sich bei dem teil auf Bild 2 „nur“ um ein Kinderspielzeug handelt….
    Aber jetzt weiß ich wenigstens, was das für eine Hütte ist, in Wülfrath.
    Schöne Sache das.

  2. Martin sagt:

    Verdammt, wie sollen unsere Kinder jemals wieder damit spielen, ohne dass ich dreckig grinse?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.