Heiße Ohren

Nachdem über die Feiertage und bis jetzt die Nähmaschine zugunsten von Herd und Backofen in der Ecke stand, habe ich sie nun wieder hervorgeholt.

Von leckerem Essen bekommt man nun mal zwar einen warmen Bauch, aber keine warmen Ohren.

Wir mussten uns erst wieder aneinander gewöhnen, die Nähmaschine und ich. Daher gab es zur Einstimmung erstmal ein paar Kindermützen.

Als nächstes Projekt stehen dann wieder Shirts mit einem süßen Krokodilstoff an. Die sind auch nicht jahreszeitlich gebunden… damit bin ich vorsichtig geworden, seit die Sommerbluse für die Tochter erst im November fertig wurde. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Kinder, Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Heiße Ohren

  1. Rebekka sagt:

    Hallo Cornelia,

    die sehen toll aus, Deine Mützen.

    Ich hab ja Nichte & Neffe, und da würde ich auch gerne mal ein Shirt für die beiden nähen. Benutzt Du dafür eine Coverlock? Oder nähst Du die Shirts mit einer ’normalen‘ Nähmaschine.

    LG
    Rebekka

    • Cornelia sagt:

      Ich habe nur eine ganz normale Nähmaschine, bin aber mittlerweile von der ersten ganz einfachen auf eine mit Stretchstich umgestiegen. Den benutze ich doch recht häufig, für alles, was aus Jerseystoff genäht wird, wie eben auch Kindershirts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.