Arabisches Fladenbrot

arabisches FladenbrotSchon mehrfach habe ich jetzt in Kochkursen Fladenbrot aus der Pfanne gemacht. Es geht einfach unglaublich schnell. Bei der Zeit, die der Teig gehen soll, kann man sogar noch etwas schummeln und schneller loslegen, das gelingt auch! Es schmeckt zu allen Arten türkischer Meze oder zu arabisch/syrischen Vorspeisen, die oft aus verschiedenen Pasten und Cremes bestehen. Beim letzten Kurs hatten wir z.B. Knoblauchreme und scharfe Paprika-Walnuss-Paste aus dem Kochbuch „Fadi kocht syrisch“. So lecker!

Zutaten

  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 500 g Mehl
  • 5 g Meersalz
  • 3 TL Öl
  • ca. 200 ml lauwarmes Wasser
  • ggf. ¼ TL gemahlener Kümmel oder 1 TL Kreuzkümmel

Zubereitung

  1. Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. Mit etwa 150 g Mehl verquirlen und 15-20 Minuten stehen lassen (es bilden sich kleine Bläschen).
  2. Restliches Mehl, Salz und (Kreuz-)Kümmel in einer Schüssel miteinander verrühren.
  3. Das Wasser mit der Hefe darüber gießen und alles miteinander zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollte der Teig noch zu klebrig sein, mehr Mehl zugeben. Sollte er zu trocken sein, etwas mehr Wasser zufügen. (Der Teig sollte weich, aber nicht mehr klebrig sein.)
  4. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  5. Backofen vorheizen auf 80°C. (zum Warmhalten der Fladenbrote)
  6. Den Teig mit einem Nudelholz zu flachen, dünnen und runden Fladen ausrollen (oder mit der Hand formen).
  7. Eine Pfanne mit Öl einpinseln und erhitzen (mittlere bis hohe Hitze). Die Fladen darin von beiden Seiten kurz ausbacken, bis sie braune Flecken bekommen.
  8. Fertige Fladen im Ofen warmhalten.

Arabisches Fladenbrot mit Biwak

Je nachdem, wie lange man die Fladen backt und wie dünn sie ausgerollt wurden, werden sie etwas weicher (ähnlich dem aus der türkischen Küche bekannten Dürüm) oder knusprig. Man kann entweder viele kleine Fladen backen oder den Teig auf die Größe der Pfanne ausrollen. Beides sehr lecker!

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Blog, Kochen, Rezepte, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.