Milchreisschnitten

MilchreisschnittenWer wie wir den Abreisskalender von der Sendung mit der Maus* hat, dem ist dieses Rezept schon begegnet. Ich fand die Idee, den Milchreis mal in anderer Form zuzubereiten, so clever, dass ich es direkt am nächsten Tag ausprobiert habe! Die Kinder fanden es genial und mir hat es auch super geschmeckt. Übriggebliebene Milchreisschnitten (what?!) passen prima in die Butterbrotdose zum Frühstück am nächsten Tag oder zum Mitnehmen als süßes Mittagessen, man kann sie nämlich prima sowohl kalt als auch warm genießen!

Zutaten für etwa 4 Portionen

  • 250 g Milchreis
  • 1 Liter Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • Paniermehl
  • Öl oder Butter zum Braten

Milchreis Schnitten

Zubereitung

  1. Den Milchreis nach Packungsanweisung kochen, dabei Vanillezucker und Salz zufügen.
  2. Anschließend den Milchreis in eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform gießen und mit Frischhaltefolie abdecken. Im Kühlschrank abkühlen lassen, am Besten über Nacht.
  3. Den kalten Milchreis vorsichtig aus der Kastenform stürzen und in fingerdicke Scheiben schneiden.
  4. Die Eier in einer Schüsseln verquirlen und das Paniermehl in eine weitere Schüssel geben.
  5. Nun die Milchreisschnitten jeweils erst in die Eier, dann in das Paniermehl tauchen und dann in der Pfanne goldbraun braten.

Milchreisschnitten

Tipp

Schmeckt wunderbar mit frischem Obst, Zimt und Zucker oder Himbeersirup.

*Amazon-Affiliate-Link

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Kinder, Kochen, schnell und einfach abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Milchreisschnitten

  1. Missmarple76 sagt:

    Oh, das klingt ausgesprochen lecker und vor allem auch für den Folgetag sehr gut geeignet, falls etwas übrigbleibt!
    Muss ich machen! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.