English Chicken Wrap

20150909_190332 Dieses Rezept stammt aus dem Kochkurs „Auf die Hand“, bei dem ich Rezepte aus dem wunderbaren gleichnamigen Buch* von Stevan Paul ausgewählt habe. Natürlich sind meine Fotos längst nicht so toll wie die von Daniela Haug in dem Buch, aber es sollte einem trotzdem das Wasser im Mund zusammenlaufen, denn die Wraps waren wirklich frisch und lecker! Stevan Paul bloggt übrigens auch, schaut mal bei Nutriculinary herein!

Jetzt würde ich ja gerne eine tolle Rezension schreiben. Leider kann ich mit Worten gar nicht so gut darlegen, wie gut es mir gefällt. Was ich aber kann, ist euch dieses Buch ans Herz zu legen. Es sind wirklich tolle Rezepte darin, von denen ich schon einige in ihrer ursprünglichen und auch in abgewandelter Form ausprobiert habe. Alle haben gut funktioniert, sie sind stimmig, es klappt alles und am Ende kommt etwas ganz Leckeres dabei heraus!

*keine Werbung, kein Affiliate-Link

Zutaten für 4 Wraps

  • 400 g Hähnchenbrustfilet

  • 1 EL Zitronensaft

  • 1 EL Olivenöl

  • 6 EL Mayonnaise

  • 1 TL Aprikosenmarmelade

  • 1-2 TL milde gelbe Currypaste (oder 1 TL Currypulver)

  • 150 g Mixed Pickles aus dem Glas mit Sud

  • 4 Tortillafladen

  • 8 Scheiben Bacon

  • 200 g geriebener Cheddar

  • 8 Kopfsalatblätter

  • 1 Beet Kresse

  • Salz, Cayennepfeffer, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

  • Sonnenblumenöl zum Anbraten

20150909_185915

Zubereitung

  1. Das Hähnchenfleisch in mundgerechte Streifen schneiden und mit Zitronensaft und Pfeffer würzen. Mit Olivenöl vermengen und zur Seite stellen.

  2. Mayonnaise mit Curry, Aprikosenmarmelade und 1-2 EL von dem Sud der Mixed Pickles cremig rühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

  3. Die Mixed Pickles grob hacken.

  4. Tortillafladen leicht mit der Currycreme bestreichen, dann die Mixed Pickles mit der übrigen Currycreme vermischen.

  5. Ein Grillrost (aus dem Backofen) mit Küchenpapier belegen. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Baconscheiben knusprig darin ausbacken, herausnehmen und auf das Küchenpapier legen. Im Ofen bei 50°C warm halten.

  6. Hähnchenfleisch in die Pfanne geben und goldbraun braten, anschließend (!) mit Salz würzen.

  7. Salatblätter waschen und trocknen.

  8. Den Cheddar und die Salatblätter auf die Fladen verteilen, Mixed-Pickles-Mayonnaise, Bacon und Hähnchenfleisch darauf anrichten, mit Kresse bestreuen und zusammenrollen.

English Chicken Wrap

Tipp

Die Wraps können kalt oder warm serviert werden. Sie eignen sich, in Frischhaltefolie eingewickelt, auch gut als Picknick oder Proviant für die Mittagspause.

Stilecht serviert man diesen Wrap mit einem Gin Tonic (das kommt mir natürlich besonders entgegen, habe ich dieses Getränk doch im März bei einem Gin-Tasting-Wochenende in Aachen kennen- und liebengelernt! 🙂 )

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.