Konfetti – Cupcakes

Konfetti-Cupcake1Rezepte für Krapfen, Puffelchen, Muzen oder Berliner gibt es zu Karneval zur Genüge. (Und die einzig wahren Berliner Ballen sind immer noch die mit Zuckerguss und Marmeladenfüllung!) Diese Cupcakes passen natürlich auch super zur fünften Jahreszeit. Wer aber, wie ich, gar nicht so jeck ist, kann sie auch einfach so zum (Kinder-)Geburtstag backen oder, mit grüner statt roter Farbe und Zuckereiern statt Smarties, Osternester daraus machen. Die Grundlage sind Red-Velvet-Cupcakes und das Frosting besteht aus Butter und Frischkäse mit Himbeergeschmack.

Ich habe wieder Mini Cupcaes gebacken. Dann fällt es nicht so auf, wenn man mehr davon isst. 🙂

Zutaten für die Cupcakes (12 Stück oder doppelt so viele Minis)

  • 120 g  Butter
  • 140 g Zucker
  • 2 Eier
  • 180 g Mehl
  • 1 gehäuften TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • rote Lebensmittelfarbe (ich nehme immer die Gelfarben von Wilton)
  • 120 ml Buttermilch
  • 1 gute Prise Salz

Zutaten für das Frosting

  • 200 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 1 Packung Puderzucker (je nach Konsistenz mehr)
  • 100 g Butter
  • 1 TL Vanilleessenz
  • 2 EL rote-Grütze-Pulver (Himbeergeschmack)
  • Smarties

P1070361

Zubereitung

(Die Cupcakes  backe ich, wenn möglich, schon am Vortag)

  1. Backofen vorheizen auf 160°C (Umluft)
  2. Butter und Zucker miteinander verschlagen, bis sich eine cremige Masse ergibt. Eier und die Prise Salz unterrühren.
  3. Das Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen, dann unter die Zucker-Ei-Masse geben, weiterrühren. Buttermilch und Lebensmittelfarbe zufügen (je nach Farbe etwa eine TL-Spitze voll). Miteinander verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  4. Muffinbackform mit bunten Papierförmchen auslegen, jeweils etwa zu 2/3 mit Teig befüllen. Dann für etwa 18-20 Minuten backen, bei Mini-Cupcakes etwas kürzer. (Stäbchenprobe machen)
  5. Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und ganz abkühlen lassen.
  6. Für das Frosting den Frischkäse mit der Butter verrühren; Vanilleessenz, rote-Grütze-Pulver und Lebensmittelfarbe zufügen. Dann den Puderzucker hineinsieben und so lange miteinander verrühren, bis eine zähflüssige Konsistenz entstanden ist. Sollte die Masse noch nicht fest genug zum Aufspritzen sein, noch für eine Weile in den Kühlschrank stellen. Falls sie dann immernoch zu flüssig ist, noch etwas Puderzucker zugeben.

P1070362

Nun die Masse in einen Spritzbeutel geben. Die Spritztülle sollte nicht zu fein sein, da durch das Pulver der roten Grütze kleine Klümpchen im Frosting sein könnten, die die Tülle sonst verstopfen würden. Ich habe eine Sterntülle verwendet. Mein Frosting war aber (weil ich ja so ein ungeduldiger Mensch bin) etwas zu weich und ist ein bisschen zerlaufen. Aber mit bunten Smarties dekoriert sehen die Konfetti-Cupcakes trotzdem schön und vor allem bunt aus, oder?

P1070360

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.