Garnelen-Limetten-Spieße vom Grill

Dies war eines der Rezepte, die wir beim Kochkurs „Grillen für Frauen“ zubereitet haben. Hevorragend!
Dazu gab es noch Limetten-Butter und Chipotle-Chili-Butter, dazu werde ich demnächst aber einen eigenen Blogpost verfassen.
Sowieso haben wir an diesem Abend ganz toll geschlemmt – hoffentlich gibt es davon noch mehr! Bis dahin werden wir natürlich diesen Sommer auch zu Hause fleißig kreative Grill-Rezepte ausprobieren. Ich freue mich drauf.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kochen, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zitronen-Grießkuchen vom Blech

Ich liebe Grießkuchen! Ein Rezept habe ich ja auch schon hier veröffentlicht – das für den syrischen Grießkuchen „Sfouf“. Dieser hier stammt ursprünglich auch eher aus der Balkan-Küche. Er ist richtig schön saftig und zitronig – hmmmmm….! In diesem Rezept kommt Olivenöl vor – das gibt dem Kuchen nochmal eine ganz feine, würzig-fruchtige Note. Mein Olivenöl ist von tastepurenature – das kann ich nur empfehlen. Dabei fällt mir ein, dass meines jetzt mit den 6 EL aus diesem Rezept leider aufgebraucht ist und ich unbedingt neues brauche !:-) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Kinder, Kochen, Rezepte | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Restaurant „Cooking Dad“ in Düsseldorf und Small Talk mit einer Rollstuhlfahrerin

Nach einem aufregenden Besuch in den ExitDoors brauchten wir dringend eine Stärkung. Für unseren Besuch im Cooking Dad hatte meine Schwägerin reserviert – sie hatte nämlich ein Viergänge-Menü mit Peking-Ente vorbestellt. Ich habe zum ersten Mal Pekingente gegessen und ich muss sagen, ich bin begeistert!
Abgesehen davon, dass es lecker war, finde ich es immer gut, wenn von einem Tier möglichst viel verwendet wird, statt nur das Filet zu nutzen und den Rest zu verwerfen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog, Kochen, Restaurantkritik | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erdbeeren mit Schokokuss-Creme

Als meine Kollegin mir von diesem Dessert erzählt hat, wollte ich es unbedingt sofort
ausprobieren!
Ich habe allerdings die Sahne weggelassen, die in ihrem Rezept vorkam. So ist die Creme viel leichter und ein wunderbares Topping zu den ersten Erdbeeren des Jahres; als Vorboten des Sommers, auch wenn dieser leider noch auf sich warten lässt.
Es ist super schnell zusammengerührt und begeistert Kinder und Erwachsene!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kochen, leicht und lecker, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bergische Knübbelchen

Das Rezept habe ich aus einem Kochbuch* abgewandelt. Es enthält tolle Rezepte, leider habe ich aber in einigen schon Fehler oder Ungenauigkeiten entdeckt. Manchmal kommen in der Beschreibung Zutaten vor, die vorher nicht in der Zutatenliste stehen, manchmal ist es umgekehrt. Hier z.B. fehlte die Angabe, bei welcher Temperatur die Knübbelchen in den Ofen gehören. Ich habe es aber ausprobiert und sie sind gelungen – daher das Rezept hier für euch, mit Temperaturangabe! 😉
Die Knübbelchen haben wir im Kochkurs „Bergische Küche“ gebacken. Sie passen hervorragend zu einer Suppe, z.B. der Spitzkohlsuppe mit Lachs, oder schmecken wunderbar zu selbstgemachtem Kräuterquark!
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Kochen, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mini-Amerikaner

Das Rezept für diese Mini-Amerikaner habe ich bei essen&trinken gefunden und nochmal für unsere Bedürfnisse angepasst. Wenn ein Kind Geburtstag hat und nicht nur in der Schule, sondern auch noch bei den Pfadfindern & Co. einen ausgeben möchte und man für zu Hause auch noch etwas für die Kaffeetafel braucht, bietet es sich einfach an, direkt größere Mengen zu backen. 😉
Ist nur gefährlich, wenn die zu Hause so herumstehen – man hat schnell immer im Vorbeigehen mal eins mitgenommen und *schwupps* sind sie weg!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Blog, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schokoladiger Schokoladenkuchen

Das Rezept für diesen Kuchen habe ich aus dem Englischen übersetzt, wobei es hier nicht immer nur um die Vokabeln, sondern auch um die anderen Mengenangaben geht. Es scheint aber alles richtig gewesen zu sein – der Kuchen ist jedenfalls gut gelungen! Es lohnt sich übrigens auch, auf der Seite, auf der ich das Rezept gefunden habe, mal vorbeizuschauen, dort gibt es ganz viele tolle Ideen und Rezepte!
Zu dem Thema fällt mir noch eine Anekdote ein: Ich saß im schönen Aachen in einem bekannten Café draußen und genoss die Sonne. Ich bestellte mir „Krippekratz“ mit Mandeleis. Krippekratz wird der Teufel genannt, den die Aachener mehrfach hinters Licht geführt haben – das kann man sehr schön bei Fernwehundso nachlesen. Hier im Café zum Mohren handelt es sich um einen wunderbaren Schokoladenkuchen. Innen saftig und weich, außen leicht knusprig – hmmmmm…! Ich bestellte ihn nun also, wie auf der Karte angegeben, mit selbst hergestelltem Mandeleis. Das war leider ausverkauft und ich wurde gefragt, welche andere Eissorte ich denn gerne stattdessen wählen würde und ich sagte.: „Schokoladeneis!“. Die Bedienung guckte mich sehr skeptisch an und meinte dann: „Das wird dann aber seeehr schokoladig!?“

Ich verstehe bis heute die Frage nicht. 🙂

Nun aber zu diesem wunderbaren Kuchen. Er wird besonders schokoladig, weil er noch ein Topping aus Schokolade mit saurer Sahne bekommt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Blog, Kochen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Quesadillas mit Ricotta und Spinat

Quesadillas sind einfach genial – total einfach und schnell gebacken und auch in der ganz klassischen Variante schon super lecker. Man kann sie abe auch ganz toll variieren mit immer anderen Füllungen. Ich schreibe euch jetzt hier einmal das Grundrezept auf, denn wenn man das einmal im Repertoire hat, kann man selbst kreativ werden und Abwechlung ins Spiel bringen. Tomaten, Avocados, Champignons, Schafskäse, füllt die Quesadillas mit allem, worauf ihr Lust habt – wichtig ist, dass immer Käse dabei ist!  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kochen, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Khuushuur [Хуушуур] – mongolische Teigtaschen

Beim Internationalen Kochen mit Flüchtlingen sind auch zwei mongolische Familien dabei. Direkt zu Anfang des Projektes habe ich mich also informiert, was die mongolische Küche denn so hergibt. Beim Nachfragen auf Twitter kamen wir nur zu dem Schluss, dass es wohl nicht möglich ist, ein Yak zu erlegen. Bei den Recherchen bin ich aber auch auf diese Seite gestoßen, von der es sogar eine deutsche und eine englische Version gibt. Nun war ich aber nicht sicher, ob wir diese Rezepte im Kurs nachkochen können. Ein Dämpftopf und eine offene Feuerstelle sind jedenfalls in der Räumlichkeiten nicht vorhanden. Derweil kochten wir erstmal italienisch, spanisch, türkisch und indisch… während wir bei einer mongolischen Familie nach Rezepten fragten. Das Witzige ist, dass sie uns genau auf die oben genannte Seite verwiesen! Sie muss also doch einigermaßen authentisch sein. Nun denn, probieren wir es also aus! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Backen, Kochen, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Süßkartoffeleintopf mit Wurst [Eintöpfe aus aller Welt – Amerika]

Das Rezept ist dem der Kartoffel-Lauch-Suppe eigentlich sehr ähnlich. Aber mit Süßkartoffeln und einer Prise Zimt wird es nochmal ein bisschen pfiffiger. Es stammt aus Amerika und landete bei mir daher in der Reihe „Eintöpfe aus aller Welt“. Auch im gleichnamigen Kochkurs ist es sehr gut angekommen! Es eignet sich sich wunderbar für die Alltagsküche, weil es wirklich flott fertig ist.
Super auch bei Erkältungen jetzt in der fiesen Jahreszeit! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog, Kochen, Rezepte, schnell und einfach | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar